Du bist Dschihadist!

So zumindest nach der von der französische Regierung kürzlich online gestellten Plattform „stop-djihadisme“ (stoppt den Dschihad). Dort findet sich unter anderem auch eine Liste sehr schwammiger, angeblicher Verhaltensweisen an denen man Dschihadisten erkennt und eine Hotline über die man verdächtige Personen gleich melden kann. [1]
Damit eröffnet die französische Regierung eine populistische Hexenjagd, die nur zu größeren Spannungen, Misstrauen und Spaltungen der Gesellschaft führen wird. Sie schüren damit Angst und liefern Zunder für Rassismus und Islamophobie.
— kritisiert Bundesvorstand Florian Lammer von der Piratenpartei
Tatsächlich scheint unter den ‚verdächtigen‘ Verhaltenshinweisen auch Punkte wie Änderung der Essgewohnheiten, Änderung des Kleidungsstils, keine Musik mehr zu hören, sowie kein Fernsehen mehr zu sehen oder ins Kino zu gehen auf. [1]
Diese Punkte können auf alle Bürgerinnen und Bürger zutreffen. Ja auch auf mich treffen hier einige zu. Das ist eine gefährliche Entwicklung, denn damit beginnt endgültig der Umbau der französischen Republik in einen Spitzelstaat. Wir müssen wachsam sein, dass dieses Vorgehen nicht nach Österreich oder ganz Europa exportiert wird!
— warnt Lammer abschließend

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.