Halten die uns für blöd? TTIP mit Hundebildern „erklärt“

corgis

Die britische Botschaft in den USA versucht TTIP – das Freihandelsabkommen, das gerade intransparent verhandelt wird, und bei dem die Gefahr besteht, dass wie bei ACTA Bürgerrechte Handelsinteressen untergeordnet werden sollen – mit lustigen Hundebildern zu rechtfertigen. Auch die Delegation der EU in Amerika verbreitet diesen Link auf Twitter.

Damit sollen wohl junge, netzaffine Menschen „zielgruppengerecht“ angesprochen werden. Aber wisst ihr was, liebe Botschaft?
Wir wollen keine Verarsche eurer hippen Social-Media-Agentur, sondern echte Transparenz und Mitsprache!

Lass dich nicht mit Memes abspeisen: lnformier dich über TTIP…

Ein Kommentar

  1. 1

    durch das Abkommen wird offiziell und legal was schon jahrelang hinter vorgehaltener Hand läuft.
    Die Politiker sind Handlanger der Konzerne und arbeiten in deren Auftrag.

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.